Revell - Hafenschlepper Fairplay I - 1:144

Artikelnummer:: 05213
Menge: 1

Wenn Schiffe nach tausenden von Seemeilen den Zielhafen anlaufen, liegt immer noch ein schwieriger Abschnitt vor ihnen. Hier kommen die Hafenschlepper ins Spiel, die die riesigen Schiffe sicher zur Anlegestelle bugsieren. Die Hamburger Fairplay Reederei hat dafür in zahlreichen Häfen Europas Ihre Schlepper stationiert. Das 1905 gegründete, traditionsreiche Schleppunternehmen setzt unter anderem die Schwesterschiffe Fairplay I in Rotterdam, Fairplay III in Antwerpen und Fairplay X in Hamburg ein.

Die beiden Maschinen (jeweils 1.850 kW), gepaart mit zwei Schottelantrieben, bei denen Steuerung und Antrieb in einer 360° drehbaren Baueinheit zusammengefasst sind, verleihen den Schiffen eine optimale Wendigkeit und Kraft. Die Kommandobrücke ist als hoher gläserner Aufbau angelegt, um eine optimale Rundumsicht für die sichere Führung durch das enge Hafengebiet zu garantieren. Der Pfahlzug dieses Schleppertyps liegt bei 70 Tonnen.

Lieferumfang:

  • Revell Bausatz Harbour Tug Boat Fairplay
  • Abziehbilder
  • ausführliche und bebilderte Bauanleitung


Technische Daten:

  • Modell im Maßstab 1:144
  • sehr detaillierter Kunststoff-Bausatz
  • ungebaut, ungeklebt und unlackiert
  • Bauteile: 103
  • Länderversionen: Deutschland, Belgien, Niederlande
  • Schiff Länge: 179 mm
  • Skill Level: 3
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren


Merkmale des Modells:

  • Neue Bausatzform
  • Zweiteiliger Rumpf
  • Umlaufende Fenderung
  • Detaillierte Decksaufbauten
  • Schlauchboot
  • Authentische Darstellung des Kommandostandes
  • Detaillierter Radarmast
  • Schottelantrieb
  • Schleppwinde
  • Displayständer

Authentische Abziehbild für folgende Versionen:

  • Fairplay X, Hamburg, 2013
  • Fairplay I, Antwerpen, 2013
  • Fairplay III, Rotterdam, 2013
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »