Flugzeug Classic - Ausgabe 08/21

Artikelnummer:: ISBN: 542108
Menge: 1

Inhaltsverzeichnis Ausgabe 08/21


Zeitgeschichte
Die Luftwaffe rettet das Ostheer: In letzter Minute
Am 12. Juli 1943 durchstößt die Rote Armee bei Orel die deutschen Verteidigungslinien - die ganze Ostfront droht zusammenzubrechen. Abgekämpft und in absoluter Unterzahl, stemmt sich die Luftwaffe gegen den Ansturm.

Geheimtreffen in den Alpen: Die Luftwaffe unter Druck
Im Jahr 1944 sieht die Lage für die Deutschen am Himmel denkbar schlecht aus - „Görings Adler“ können kaum etwas gegen die alliierten Bomberströme unternehmen. Um die Lage zu drehen, will die Führung die gesamte Luftrüstung umkrempeln.

F-84-Pilot bei der jungen Bundesluftwaffe: Mit 7500 PS durchstarten
Kaum ist die Bundesluftwaffe gegründet, tritt Rolf Hofmann ihr bei und darf zur Jetausbildung nach Kanada. Zurück in der Heimat, wird er unverschuldet Teil einer diplomatischen Krise ...

Technik
Bell XFL-1: Aufs Übelste durchlöchert
Weit über 9000 Exemplare des US-Jägers und Jagdbombers Bell P-39 entstehen bis 1944. Die trägergeschützte Variante XFL-1 schafft es dagegen nur bis zum Prototypen. Warum?

Junkers Ju 288 und Jumo 222: Milchs Machtpoker
Der Jumo 222 ist seinerzeit einer der leistungsstärksten Motoren der Welt. Er scheint wie geschaffen für den geplanten „England-bomber“ Ju 288, doch der neue Generalluftzeugmeister Erhard Milch reißt die Projekte auseinander. Welche Gründe hat er dafür?

Leseralbum Spezial
Junkers Ju 88: Seltener Bildfund
Unser Autor ist in einer Online-Datenbank auf rare Aufnahmen eines See-Fernaufklärers vom Typ Ju 88 A-6/U gestoßen.

Serie - Im Fokus
Mitsubishi A6M: Japans legendärer Jäger
Die Zero ist das wohl bekannteste japanische Flugzeug überhaupt. In den ersten Jahren des Pazifikkriegs sorgt sie für Angst und Schrecken bei den Alliierten. Wir betrachten die Maschine aus verschiedenen Blickwinkeln und gehen dem Mythos auf den Grund.

Technik - Typengeschichte
Junkers Ju 52: Dreimotorig zum Erfolg
Zunächst ist für die Ju 52 nur ein Antrieb vorgesehen, doch dieses Konzept setzt sich nicht durch. Die Junkers-Ingenieure konzipieren sie daraufhin neu - und starten so den Siegeszug der „Tante Ju“.

Bildschätze
Henschel Hs 126: Nicht freigegeben!
Im Auftrag der Wehrmacht schießt der bekannte Luftfahrtfotograf Alexander Stöcker 1939/40 Fotos von zwei Hs 126. Der Bildbericht landet so jedoch nie in der Zeitschrift Der Adler. Wir zeigen Ihnen nun die unveröffentlichten Aufnahmen.

Rubriken
Editorial
Bild des Monats
Panorama
Bücher/Leserbriefe
Unterhaltung
Background
Vorschau/Impressum

0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »