Das Werk - Sd.Kfz. 142 StuG III Ausf. G Sturmhaubitze 42 - 1:35

Artikelnummer:: DW35021
Menge: 3

Das Sturmgeschütz III (Sd.Kfz. 142 auch StuG III) war das meistgebaute Vollkettenpanzerfahrzeug der deutschen Wehrmacht. Ursprünglich wurde es zur Nahunterstützung der Infanterie als sogenannte Sturmartillerie entwickelt. Darum erhielt es die Bezeichnung als Sturmgeschütz und die zunächst sehr kurze Kanone. Als Plattform diente das Fahrgestell des Panzerkampfwagen III, zum Teil auch durch Umbau von Kampfpanzern, die nicht mehr für den Fronteinsatz geeignet waren. Daher stammt auch die Nummer der Bezeichnung, diese gibt also keine Reihenfolge von Sturmgeschütztypen an. Im Verlauf des Zweiten Weltkrieges kam den Sturmgeschützen oft in Ermangelung von dazu geeigneten Kampfpanzern die Rolle der Panzerabwehr zu. Entsprechend wurde auch das StuG III weiterentwickelt, schwerer gepanzert und mit durchschlagskräftigen langen Kanonen ausgestattet. Sowohl in der Funktion als Artillerie als auch als Panzerjäger war das Sturmgeschütz III sehr erfolgreich, wobei die Herstellung im Vergleich zu Kampfpanzern kostengünstiger, ressourcensparender und schneller war. Die Infanterie- und die Panzerjagdabteilungen befanden sich bald in Konkurrenz um die Zuweisung der Fahrzeuge. Für die ursprüngliche Rolle zur artilleristischen Unterstützung wurden Varianten mit Waffen größeren Kalibers entwickelt.

 

Quelle: StuG III

0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »