AZ-Model 1:72 MiG-17F Fresco

Do, Okt 7, 2010

Ausgepackt

Um die aerodynamischen, besonders beim Hochgeschwindigkeitsflug, Mängel der MiG-15 abzustellen, wurde die MiG-17 entwickelt. Zur Verbesserung der Flugeigenschaften und zur Stabilität erhielt die MiG-17 stärker gepfeilte Tragflächen sowie einen dritten Grenzschichtzaun je Flügel. Ab 1952 wurde die im NATO-Code als Fresco bezeichnete Maschine in Serie gebaut. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 1150Km/h, die Reichweite lag bei ca. 1100 km und konnte mit Zusatztanks auf 1900 km erhöht werden. Bewaffnet war die MiG mit einer 37mm, sowie zwei 23mm Kanonen. Verwendet wurde die MiG-17, die häufig auch in Lizenz hergestellt wurde, auch von der NVA. Zeitweise waren alle Jagdgeschwader der DDR mit ihr ausgerüstet. Über 10 000 MiG-17 wurden produziert.

Spritzrahmen der 'Fresco-C'

Der vorliegende Bausatz der tchechischen Firma AZ-Model zeigt sich in für Kleinserienhersteller erstaunlich guten Qualität. Die nicht zu zahlreichen Teile bedürfen hier und da noch etwas Nacharbeit, ansonsten sind die Oberflächengravuren versenkt und feinst detailiert. Das Canopy liegt als gespritztes Bauteil bei. Die MiG-17F läßt sich in 4 Versionen mittels beiliegendem Decalsheet bauen. Weitere Abarten sind bereits im Handel, ebenso dürften demnächst auch Detail-Sets zu erwarten sein.

Farbvorschlag u. beiliegende Versionen

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Rating: 3.3/6 (4 votes cast)
AZ-Model 1:72 MiG-17F Fresco, 3.3 out of 6 based on 4 ratings