Revell 1:72 Avro Shackleton Mk.2 AEW

Di, Jan 26, 2016

Ausgepackt

k-Shackleton_Seite_00

Mit dem nach dem Polarforscher Ernest Shackleton benannten Seefernaufklärungsflugzeug wagt sich Revell an eine Ikone der britischen Luftfahrt. Immerhin waren die in einer Stückzahl von 185 gebauten Maschinen von 1951  bis 1991 im aktiven Einsatz. Die Shackleton war auch auf zahlreichen Überseebasen stationiert, einige Flugzeuge wurden auch von Südafrika bis 1984 verwendet. Revell wählte als Vorbild eine Mk.2 AEW Frühwarnsystem-Maschine aus. Das Orginal dieses Flugzeugs steht im Wissenschafts & Industrie Museum in Manchester, womit sich für Revell die Möglichkeit eröffnete, eine sehr orginale Kopie im Modell zu verwirklichen.

Der Bausatz ist, den aktuellen Formtechnischen Möglichkeiten sei gedankt, mit feinsten Oberflächengravuren versehen. Natürlich wurde auch an das Cockpit und weitere „Innereien“ gedacht.  Der Bauplan entspricht dem neuen Konzept des Herstellers, wobei die Übersichtlichkeit verbessert  und die Grafiken ansprechender gestaltet wurden. An mehr als 220 Bauteilen und der Möglichkeit, eine von zwei möglichen Versionen zu verwirklichen wird sich der Modellbauer erfreuen können. Mit Abmessungen von 369 mm (Länge) auf 508mm (Spannweite) sollte sich für die Shackleton ein Platz in der Vitrine finden lassen.

Shackleton_02

Shackleton_11

Shackleton_05

Shackleton_07

Shackleton_08

Shackleton_10

k-Shackleton_Seite_19

k-Shackleton_Seite_09

Wir danken der Firma Revell für die Bereitstellung des Testmusters. Text und Fotos: Othmar Hellinger, Hermann Unverdorben, Revell Gmbh

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Rating: 5.3/6 (4 votes cast)
Revell 1:72 Avro Shackleton Mk.2 AEW, 5.3 out of 6 based on 4 ratings